Nebenkosten für den Käufer

Die Nebenkosten beim Kauf einer Immobilie sind hier deutlich niedriger als in Deutschland. Sollten Sie nicht finanzieren, liegen die Nebenkosten im Standardfall unter 1% der Kaufsumme, mindestens aber bei 1.000 Dollar. Teurer wird es nur in einigen wenigen Wohnanlagen, die eine höhere Transfergebühr verlangen.

Die folgenden Zahlen werden von der Title-Company in einer Abrechnung zusammengefasst. Diese Nebenkosten fallen beim Kauf an.  Die letzte Spalte beinhaltet die Ca-Kosten für einen Kaufpreis von 600.000 Dollar.

  Ansatz Beispiel
Title-Versicherung ca. 0,6% des Kaufpreises (zahlt im Lee County der Verkäufer) USD 3.120 
Notarkosten Fix; ca. USD 600 – 1200 USD 900
Eintragung Grundbuch USD 18,50 (Stand 2022) USD 18,50
Transferkosten (Verwaltungsgebühr für Umschreibung in der Anlage) nur bei Kauf in Anlagen: in vielen Anlagen 100 Dollar, bei Golfanlagen oder sehr exklusiven Anlagen kann dies aber auch mehrere Tausend Dollar kosten. USD 100

Zum Zeitpunkt der Kaufabrechnung werden zum Teil weitere Gutschriften und Kosten fällig, die aber den laufenden Kosten zuzurechnen sind wie z.B.

  • noch zu bezahlenden Grundsteuer
  • bereits bezahlte Müllabfuhr
  • bereits bezahlte Anlagenkosten
  • Anlagenkosten für die nächste Abrechnungsperiode (falls Eigentumsübergang nahe zum Beginn dieser Periode ist). 
  • Kosten für die Home-Inspektion

Bei der Hausübernahme müssen Sie noch mit folgenden Kosten rechnen:

  • Erste Rate für die Haus- bzw Flutversicherung
  • Kaution für den Stromversorger
  • Kaution für den Fernsehbetreiber